Peter Birle – Bergwanderführer

 

Ich bin Bergwanderführer aus Stephanskirchen im Landkreis Rosenheim.

In über 50 Jahren Bergsteigertätigkeit konnte ich den gesamten Alpenraum von den Julischen bis zu den Seealpen kennenlernen.

Besonders faszinierten mich lange Trekkingtouren, wie die Alpentransversale von Wien nach Nizza, der Sentiero Italia vom Nufenenpaß bis Salerno, der GR 20 durch Korsika oder der GR 11 durch den spanischen Teil der Pyrenäen vom Atlantik zum Mittelmeer, um nur einige zu nennen.

Meine Tagestouren konzentrieren sich eher auf den Raum zwischen Reichenhall und Achensee.

In Mehrtagestouren besuchen wir die Berge von Friaul bis zum Comersee, vom Spitzingsee bis zur Amalfiküste.

Gerne bin ich auch auf alten, unmarkierten Jagdsteigen und Almwegen im Chiemgau unterwegs.

Mir ist wichtig, die Ziele möglichst ökologisch sinnvoll in Fahrgemeinschaften oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Meine Jahrzehnte lange Bergerfahrung mündet in die Qualifikationen Wanderleiter nach Sebastian Kneipp und Bergwanderführer Steiermark. Die Lizenzen müssen mindestens alle 2 Jahre durch Fortbildungen verlängert werden, um den hohen Qualitätsstandard zu gewährleisten.


Häufig gestellte Fragen

 

Muss ich Mitglied im Kneipp-Verein sein, um teilzunehmen?

Du brauchst kein Mitglied im Kneipp-Verein sein, aber dir würden Vorteile entgehen wie zum Beispiel das Jahresprogramm mit vielen Kursen zur Gesundheitsprävention oder das Kneippjournal, das 10 mal im Jahr zugestellt wird, mit vielen Tipps. Darüberhinaus sind alle Kurse verbilligt und es besteht Versicherungsschutz.


Bin ich fit genug für eine Tour?

Beachte bitte den Schwierigkeitsgrad von den Touren:

  • Leicht = Die Gehzeiten betragen durchschnittlich 3-4 Stunden in den Bergen bei Höhenunterschieden bis 700 Metern auf steinigen,
    unebenen Pfaden. Diese Touren sind für Wanderer mit normaler Kondition geeignet.

  • Mittel = Bei durchschnittlich 5-6 Stunden Gehzeit sind Höhenunterschiede von 700 bis1500 Metern zu bewältigen. Möglich sind auch rauhe Wegbeschaffenheit und steile An- und Abstiege. Wandererfahrung notwendig!

Bei allen Touren sind der Höhenunterschied im Aufstieg und die Gesamtgehzeit ohne Pausen angegeben.


Wo und wann ist der Treffpunkt für die Touren?

Der Treffpunkt und die Uhrzeit werden jeweils individuell mit den TeilnehmerInnen vereinbart.


Wie groß sind die Gruppen?

Durchschnittlich 4 bis 5 Personen.

Finden die Touren bei jedem Wetter statt?

Nach Möglichkeit ja!
Ausweichziele werden fallweise angeboten.
Nur bei Extremwetterlagen muß die Tour abgesagt werden.


Wie werden bei Fahrgemeinschaften die Kosten geregelt?

Bei Fahrgemeinschaften sollten 10 Cent pro km/Person für den Fahrer gerechnet werden.


Welche Kosten fallen an, wenn ich mich angemeldet habe aber nicht teilnehmen kann?

Bei Reiserücktritt ohne Ersatzperson werden 50% der Reisekosten zurückerstattet.
Achte bitte bei Auslandsfahrten auf einen ausreichenden Unfallkrankenversicherungsschutz!


Welche Ausrüstung und Technik brauche ich für Schneeschuhwanderungen?

Schneeschuhwanderungen sind auch für Anfänger geeignet.
Etwas Ausdauer und Kondition sind allerdings von Vorteil.

Schneeschuhe können gegen eine Gebühr (10 €) ausgeliehen werden.
Ansonsten genügen wetterfeste Kleidung, Bergschuhe, Gamaschen und Teleskopstöcke.


Welche Ausrüstung benötige ich für eine mehrtägige Tour?

Hier findest du meine Packliste für Mehrtagestouren (PDF).


 

Meine Qualifikation

Bergwanderführer, Wanderleiter (SKA), Kassenwart und Mitgliederverwaltung.